Hollermandl mit Kanarimilch

Für 4 Personen

Zubereiten:
Holundermandl: Die Eidotter mit dem Honig schaumig rühren. Milch, Salz, Vanillemark und Mehl einrühren. Die gut abgetropften Holunderbeeren dazugeben. Die Eiklar zu Schnee schlagen und unter den Teig heben.
In einer Pfanne das Fett erhitzen. Mit einem Eßlöffel kleine Teighäufchen in die Pfanne setzen und auf jeder Seite goldbraun backen.
Apfeldicksaft und Wasser erhitzen. Die Holundermandln darin zugedeckt zirka zwei Minuten dünsten.

Kanarimilch:
Die Milch aufkochen. Eidotter, Obers, Honig, Vanillemark und Salz in die heiße Milch einrühren. Bei schwacher Hitze weiterrühren, bis die Milch eine leichte Bindung erhält.
Anrichten: Die Kanarimilch auf Teller verteilen und je zwei bis drei Holundermandl darauf anrichten. Eventuell mit gerösteten Mandelstiften bestreuen.

Zutaten:
3 Eidotter, 60 g Akazienhonig, ca. 1/8 l Milch, Salz, Mark von 1 Vanilleschote, 200 g feines Weizenvollmehl, 400 g gut gewaschene Holunderbeeren, 3 Eiklar, 80 g Pflanzenfett zum Backen, 3 EL Apfeldicksaft, 3 EL Wasser
200 g Milch, 2 Eidotter,1/16 l Obers, 40 g Akazienhonig, Mark von 1 Vanilleschote, Salz

inhalt-button  zurčck zum archiv-rezept-index