en

Sie sind hier: Startseite > Kräuter-, Pflanzenkunde  > Pflanzenkunde > Frauenmantel

Frauenmantel

Frauenmantel – Silbermantel (Alchemilla vulgaris)
Alchemillenkraut,  Marienmantelkraut, Milchkraut.

Die Blätter scheiden in kleinen Tröpfchen Wasser aus. Diese Tropfen gelten als himmlischer Tau und als besonders heilkräftig wie die gesamte Pflanze Alchemilla = kleiner Alchemist

In der Volksmedizin wird der Frauenmantel bis zum Hohen Frauentag am 15. August gesammelt.

Frauenmantel gut gekocht und warm getrunken oder zu Bädern gebraucht, wirkt stark zusammenziehend und rasch heilend. In der Volksmedizin war es schon immer ein besonderes Frauenheilmittel.

Brennessel (Urtica dioca - Große Brennessel, Urtica urens - Kleine Brennessel) Nessel, Hanfnessel

Brennessel ist eine alte Heil – und Gemüsepflanze, die von Hippokrates zur Leib – und Blutreinigung empfohlen wurde. Im Mittelalter empfahl man Brennesseln äußerlich und innerlich zur Steigerung der Liebesfähigkeit. Die Anwendung sollte auch vor Hexen schützen.

Nach dem Volksglauben soll sie Sitz eines Dämons sein und gegen Blitz schützen.

Brennesseln wurden früher bei Bauten dem Lehm beigemischt, zum Färben benützt und aus den Fasern der Brennessel wurde auch Stoff erzeugt.

Brennesselgemüse hat wurde bevorzugt Gründonnerstag zu sich genommen, am Johannistag den 24. Juni aß man Brennesselpfannkuchen um gegen Elfenzauber verschont zu bleiben.

Eigentlich sollte dieses  wertvolle Kraut mehr genutzt werden. Die Nesseln an den Blattenden halten viele Menschen davor ab. Es werden vorwiegend die jungen Triebe verwendet, welche 1 – 2 Minuten blanchiert nicht mehr nesseln. Brennesseln sind sehr vitaminreich, harntreibend und verdauungsfördernd.

Sie schmecken in Suppen und als Spinat ebenso wie zu Erdäpfelgerichte, auch in Spätzle verarbeitet schmecken sie sehr gut.

Herstellung von Brennesseljauche

Zum Ernten der Brennnesseln sind Handschuhe praktisch, um den Hautkontakt mit den Brennhaaren zu vermeiden. Die Pflanzen werden kurz über der Erde abgeschnitten, dann locker in ein passendes Gefäß gelegt und wer will, kann die Brennnesseln auch zerschneiden. Hat man nun die erforderliche Menge abgeschnitten, legt man sie locker in das Gefäß und gießt die entsprechende Menge Wasser darüber. Die so angesetzte Brennnesseljauche muss täglich umgerührt werden um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Ungefähr 3 Tage später fängt die Flüssigkeit an zu gären, das sieht man daran, dass sich an der Wasseroberfläche Blasen bilden und sie beginnt unangenehm zu riechen. Zum binden von Geruch eigenet sich vor allem Gesteinsmehl. Die Gärung ist abgeschlossen, wenn sich keine Blasen mehr bilden, das dauert noch ungefähr eine Woche, dann ist die Brennnesseljauche fertig. Stellen Sie das Gefäß - wenn möglich - an einen sonnigen Platz, im Schatten dauert der Prozess des Gärens länger.

Brennnesseljauche ist auch ein gutes Mittel zur Bekämpfung von Pflanzenschädlingen. Unverdünnte Brennnesseljauche gibt man in eine Sprühflasche und besprüht damit die befallenen Pflanzen von allen Seiten. Das wiederholt man drei Tage lang, damit auch die schlüpfende Brut vernichtet wird.

Die Taubnessel mit ihren süßen, weißen Blüten und die gelbe Nessel (Goldnessel) sind es wert gesammelt zu werden. Vor allem für Blütenteemischungen lassen sich diese zwei Brennesselarten gut trocknen und haltbar machen. Sie optimieren jeden Salat oder Pizza.

Lassen Sie an einem Platz im Garten die Brennesseln stehen, sie fördert die Gesundheit von uns Menschen und ist die  Kinderstube von mehr als 50 Schmetterlingsarten!

Vitaltipp: Energiesträusel

Hervorzuheben sind ganz besonders die Samen.

Brennesselsamen schmecken nussartig und lassen sich gut in Joghurt  oder auf Butterbrot verarbeiten. Sie sollen sich  angeblich positiv auf die Gehirntätigkeit auswirken.

„Grünes Vital – Kartoffelpüree“ 
3 Handvoll junge Brennesseln oder Spitzen von älteren Brennesseln, 1 kg Kartoffeln, Muskat, 3 Löffel Schlagobers, ca. 1/8 l Milch, 1 Stk. Frischer Gartenzwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 TL Salz, 1/2 Tasse Wasser

Kartoffeln kochen, Muskat hineinreiben, Salzen und mit Schlagobers und Milch pürrieren.

Während die Kartoffeln garen: Brennesseln grob zerschneiden und zusammen mit den Zwiebeln und dem Knoblauch in 1/2 Tasse Wasser aufkochen, ev. pürrieren und mit dem Kartoffelpürree mischen.

Wenn Sie in den Kartoffeln einige Karotten mitkochen, können Sie die Hälfte des Pürees mit Karotten und die andere Hälfte mit Spinat zubereiten. Sie haben damit nicht nur einen Gaumen – sondern auch einen Augenschmaus gezaubert.

Vitaltipp:

Jetzt ist die beste Zeit um Erdbeerblätter, Himbeer – und Brombeerblätter zu sammeln zum trocknen, die wir dann in unseren guten Winterhaustee mischen können.

Zusammen mit  Himbeer - Brombeer- und Pfefferminzblättern sind Wald - Erdbeerblätter ein guter Haushaltstee. In diesem Fall werden die Blätter mit kochendem Wasser überbrüht und einige Minuten ziehen gelassen. Es werden für den Tee nur die jungen Blätter gesammelt, da die alten Blätter zu bitter sind.

Girsch

Neu 

chidos pilze zum selberzuechten

Ferienportal für Ihren Bauernhofurlaub
im Salzburger Lammertal >>


 Honig aus Wien und Umgebung beelocal.at


Vegan Kochen und Essen Veganblog: http://365vegan.net/

Innovation

Seit vielen Jahren entwickelt und produziert Rasenreich Fair Trade-Fußbälle mit denen namhafte Clubs wie FC Bayern München, Hertha BSC, FC Basel, Austria Wien uvm. ihre Koordination- und Reaktionsfähigkeit trainieren und weiterentwickeln.

Das Prinzip des fairen Handels ist sehr einfach: Die Produktion nach FairTrade-Kriterien sichert NäherInnen eine angemessene Entlohnung, unabhängig von den Weltmarktpreisen.

Fair Trade-Fußbälle >>


Kleiner Pilzgarten: Pilze
züchten auf Kaffeesud
»

chidos pilze zum selberzuechten

Interessant

Tolle Ideen zur Umweltkunst (environmental art) >> 


Gegen geplante Obsoleszenz (absichtlich eingebaute Verschleißmechanismen in Produkten)
murks-nein-danke.de www.ifixit.com


Eine Farm ins Haus >>


Grüne Wände gegen Feinstaub, mit echtem Moos >>


3D-Drucker druckt Ersatzteile, gegen geplante Obsoleszenz >>


Biohof Adamah nutzt Sonnenstrom >>


Kräutergarten und Aquarium in einem !!!

Für alle Kräutergärtner und Fischfreunde gibt es etwas was Passendes. Die Firma: Back to the Roots,  haben eine Kräutergarten-Aquarium-Kombi erfunden, die ein eigenes Ökosystem darstellt. Oben ist Platz für 6 Blumentöpfchen und darunter ist Platz für Fische. So können die Fische die Pflanzen düngen und die Pflanzen das Fischwasser reinigen. Klingt doch toll! Für 45 € gibt es das Teil hier zu bestellen. hier bestellen >>